Das Blochziehen selbst wurde und wird in burgenländischen Ortschaften in der Regel dann durchgeführt, wenn es im Fasching keine Hochzeit gab.